zur Navigation springen
Mecklenburg-Vorpommern

20. November 2017 | 10:50 Uhr

Wettstreit auf dem Acker

vom

svz.de von
erstellt am 28.Mär.2012 | 09:45 Uhr

Sülte | Am 14. April wollen Bauern aus ganz Westmecklenburg interessierten Zuschauern zeigen, was sie hoch auf dem Trecker können: Die drei Bauernverbände sowie das Staatliche Amt für Landwirtschaft und Umwelt Westmecklenburg laden zum inzwischen elften Pflügerwettbewerb ein. Gastgeber ist die Agp Lübesse, der Wettstreit wird an der Kartoffelhalle Sülte ausgetragen. Bislang haben sich 20 Teilnehmer angemeldet, sie beweisen ihr Können in den Kategorien Beetpflügen und Drehpflügen. Schiedsrichter bewerten das Pflugbild und ermitteln so die Sieger.

Vier Starter stellt allein der Gastgeber, die Agp Lübesse. "Wir legen viel Wert darauf, dass unsere Leute das Pflügen exakt beherrschen - auch wenn heute immer weniger Flächen gepflügt werden", berichtet Pflanzenbauchef Steffen Schwedt. Drei Facharbeiter und ein Auszubildender bereiten sich jetzt auf den großen Wettkampf vor. Für die Lübesser Bauern ist der Pflügerwettbewerb nichts Neues: Sie sind in jedem Jahr dabei, meist mit mehreren Teilnehmern. "Da war es eigentlich klar, dass wir einmal in die Rolle des Gastgebers schlüpfen", betont Schwedt. Die Agp stellt für den 14. April die erforderlichen Flächen bereit. Bei der Programmgestaltung hat in diesem Jahr der Kreisbauernverband Ludwigslust den Hut auf. Schirmherr ist Landrat Rolf Christiansen.

Die Veranstaltung wird am Sonnabend nach Ostern um 9 Uhr eröffnet. Der eigentliche Wettbewerb findet zwischen 10 und 12 Uhr statt. Schon hier sind Zuschauer willkommen, um sich selbst ein Bild über die moderne Landwirtschaft zu machen. Um 12.30 Uhr beginnt dann das Begleitprogramm mit vielen Attraktionen. Den Besuchern wird gezeigt, wie früher gepflügt wurde, dabei kommen heute Oldtimer-Traktoren zum Einsatz. Die Veranstalter sind bemüht, auch Pflügen mit Pferdegespannen und mit einem Kuhgespann zu präsentieren. Die Siegerehrung soll gegen 14 Uhr erfolgen. Zwischendurch unterhält das Blasorchester Banzkow die Gäste im Festzelt. Rund um den Wettstreit findet ein großer Bauernmarkt statt. Die kleinen Gäste können sich auf einer Hüpfburg vergnügen und auch Traktor fahren.

Noch sind die Vorbereitungen nicht abgeschlossen. So können sich noch weitere Teilnehmer für den Wettstreit anmelden. Auch wer sich am Pflügen mit Oldtimern oder am Handwerker- und Bauernmarkt beteiligen möchte, kann sich ebenfalls an den Kreisbauernverband in Ludwigslust, Telefonnummer 03874 - 29004, werden.


zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen