Mecklenburg-Vorpommern : Welche Strafen drohen bei Verstößen gegen die Corona-Auflagen?

von 25. März 2020, 16:06 Uhr

svz+ Logo
Trotz Verbots auf den Spielplatz? Ein Fall für das Ordnungsamt.
Trotz Verbots auf den Spielplatz? Ein Fall für das Ordnungsamt.

Nordrhein-Westfalen hat schon einen saftigen Katalog vorgelegt. Das Innenministerium in Schwerin weiß noch nicht so recht.

200 Euro bei unerlaubten Zusammenkünften von mehr als zwei Personen in der Öffentlichkeit. 250 Euro für verbotenes Picknicken. 1000 Euro muss zahlen, wer trotz Verbots Sportveranstaltungen organisiert. 5000 Euro, wenn Gastronomie-Betreiber die Türen öffnen. Fünf Jahre Freiheitsstrafe drohen im schlimmsten Fall, wenn sich trotz Verbots mehr als zehn Le...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite