zur Navigation springen

Rostock : Weitere Autos in der Warnow versenkt?

vom

Polizeitaucher suchen erneut das Rostocker Stadthafenbecken ab und suchen rotes Auto

svz.de von
erstellt am 13.Jul.2015 | 14:20 Uhr

Nach dem doppelten "Autofund" in der Warnow vom vergangenen Donnerstag haben Montagvormittag erneut Polizeitaucher mit einer Suche im Stadthafen begonnen. Laut Robert Stahlberg, Pressesprecher der Wasserschutzpolizei, waren die Taucher gegen 10 Uhr im Einsatz, um nach einem dritten Fahrzeug auf dem Grund der Warnow zu suchen. Die Taucher, die am Mittwoch vergangener Woche bei Routinearbeiten ursprünglich den Fund zweier Autos gemacht haben, waren sich nach Aussagen der Polizei sicher, dass ein rotes Fahrzeug auf dem Grund gelegen hätte. Die beiden am Donnerstag herausgezogenen Fahrzeuge, die gestohlen waren, waren allerdings dunkelfarbig. Deshalb machten sich die Taucher der Polizeistaffel Schwerin nun nach der Suche nach einem weiteren, roten Fahrzeug. Nach rund einer Stunde stand allerdings fest, dass es keinen weiteren Fund zu verzeichnen gibt. Der Einsatz wurde ergebnislos eingestellt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen