Fachtagung in Rostock : Warnung vor zu einseitiger Migrationsdebatte

von 12. September 2018, 20:45 Uhr

svz+ Logo
Jochen Schmidt ist Direktor der Landeszentrale für politische Bildung in Mecklenburg-Vorpommern mit Sitz in Schwerin.
Jochen Schmidt ist Direktor der Landeszentrale für politische Bildung in Mecklenburg-Vorpommern mit Sitz in Schwerin.

Die Debatte um Migration und Integration bestimmt die Politik. Doch davon sollten sich die gemäßigten Kräfte nicht beeindrucken lassen, meinen Experten.

Die Integrationsdebatte in Deutschland ist nach Ansicht des Chefs der Landeszentrale für politische Bildung, Jochen Schmidt, aktuell zu sehr vom Thema Migration und deren Eindämmung geprägt. „Es muss viel mehr darüber gesprochen werden, was mit den Menschen passiert, die schon hier sind und die wir in der Gesellschaft auch dringend brauchen“ sagte Sch...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 6,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite