Warnemünder Woche : Vorfreude auf die Hansesail

img_4654
Foto:
1 von 1

Die Warnemünder Woche ist auch bei ihrer 78. Auflage vom kommenden Wochenende an Anziehungspunkt für Segler aus zahlreichen Nationen. Die Organisatoren erwarten zu dem traditionellen Wassersportereignis, das zu den drei größten in Deutschland zählt, rund 2000 Segler aus 21 Nationen mit 850 Booten.

Das sind 100 Schiffe mehr als im vergangenen Jahr, als insgesamt rund 650 000 Besucher zu dem sommerlichen Großereignis strömten.„Richtig zufrieden sind wir mit den Meldezahlen der rund 280 Laser, die ihren Europacup bei uns austragen“, sagte Hauptwettfahrtleiter Robert Niemczewski am Dienstag vor der Presse in Warnemünde. Der erfahrene Segler, der im Starboot selbst einmal vor Warnemünde siegreich war, hat die Leitung der Regatten seit dem vergangenen Jahr inne.

Neben dem Europacup der Laser sind einige Internationale deutsche Meisterschaften die sportlichen Höhepunkte der Segelwettbewerbe auf dem Revier vor der mecklenburgischen Ostseeküste. Die Kitesurf-Trophy, zwei German Open und fünf Hochseeregatten runden neben 14 weiteren Ranglistenregatten das Programm ab. Für Hochsee-Yachten steht traditionell die Wettfahrt „Rund Bornholm“ über 270 Seemeilen auf dem Programm. „Wir hoffen nach mehr als 200 Startsignalen auf etwa 2000 zufriedene Segler am Ende der Veranstaltung“, sagt Jürgen Missing, Koordinator des Warnemünder Segel-Clubs.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen