zur Navigation springen

Von kochenden Hähnen und Nashörnern in roten Socken

vom

svz.de von
erstellt am 14.Mär.2012 | 06:51 Uhr

Leipzig | Das große Fest der Leselust in Leipzig hat begonnen. Zur traditionellen Buchmesse reisen auch 24 Verlage aus Mecklenburg-Vorpommern mit ihren Neuerscheinungen.

Der traditionsreiche Hinstorff Verlag aus Rostock fährt mit großem Gepäck, Regionales, Bildbände, Koch- und Kinderbücher aus dem aktuellen Programm sollen die Neugier wecken, erklärt Pressesprecherin Conny Ledwig. "Besonders empfehlen möchte ich den Ostsee-Krimi ,Sokops Rache von Birgit Lohmeyer, die in Jamel bei Wismar lebt. Es geht um einen Mann, der 15 lange Jahre im Schwerverbrechertrakt von Waldeck abgesessen hat, verurteilt für den Mord an seinem Vater, den er nicht begangen haben will. Am Tag seiner Haftentlassung hat er nur noch ein Ziel: den Mörder finden und töten."

Das Erinnerungsbuch von Kapitän Gerd Peters verspricht unterhaltsamen Lesespaß. In "Meine seemännischen Fehler und andere Geschichten" gibt der Seemann zu, was ihm im Berufsleben misslungen ist! Und er beantwortet augenzwinkernd die Frage, wie es denn einer, der eine solche Kette von Pleiten, Pech und Pannen vorlegt, geschafft hat, an Bord zu bleiben.

Neu erscheint auch die wunderschön illustrierte Kindergeschichte von Franz Fühmann "Vom Moritz, der kein Schmutzkind mehr sein wollte".

Mit naturnahen Themen präsentiert sich der Demmler Verlag aus Ribnitz-Damgarten nun schon zum 22. Mal in Leipzig. Rolf Reinicke stellt "Steine in Norddeutschland - Zeugen der Eiszeit" vor. Rico Nestmann fotografierte "Vögel der Ostsee". Mit faszinierenden Bildern zeigt der gebürtige Rügener Autor die Vielfältigkeit der Vogelwelt der Ostseeküste. Dem erfahrenen Ornithologen und Tierfotografen gelangen hervorragende Aufnahmen.

Gesundheit von der Wiese, Kräuterschätze für die Küche

Elvira Grundzielski informiert über "Gesundheit von der Wiese, Kräuterschätze für Küche & Hausapotheke". Mit diesem neuen Titel geht der Demmler Verlag auf den aktuellen Trend der Rückbesinnung auf die Natur ein und dem Bestreben, sich mithilfe ihrer Produkte zu heilen. Der Leser erhält wertvolle Hinweise zum Sammeln, Trocknen und Verarbeiten dieser Pflanzenschätze zu Tees oder Pasten.

Reiselust weckt der Autor Rolf Reinicke mit dem opulenten Bildband "Stralsund und Strelasund". Die traditionsreiche Hansestadt gehört heute zum Unesco-Welterbe. Reinicke lebt seit 40 Jahren in Stralsund und zeichnet mit ganz eigener Sicht ein reizvolles Porträt seiner Stadt.

Seit dem Jahre 2000 ist Angelika Bruhn mit ihrem BS Verlag in Rostock erfolgreich im Buchgeschäft tätig. "Rund 40 Neuerscheinungen werden jährlich auf den Markt gebracht", betont die Verlegerin. "Zur Buchmesse haben wir diesmal eine Reihe schöner Titel im Gepäck, so den Utopia-Roman ,Die Braut sagt nein und die ,Geschichten aus dem Rohr von Peter Weißflog."

Fridolf Heydenreich und Matthias Burkhardt haben ein Projekt des kirchlichen Gartennetzwerkes Hortus Oecumenicus begleitet. Ihr Bildband "Pfarrgärten - Segen und Last" stellt Erfahrungen und Erinnerungen aus Mecklenburg-Vorpommern vor.

Und von dem Schweriner Gerichtsreporter Ronny Stein erscheint eine Sammlung bewegender und auch kurioser Gerichtsberichte unter dem Motto "Ein Warnschild hätte genügt." Es geht nicht um Strafprozesse, sondern um zivil- und verwaltungsrechtliche Streitigkeiten.

Der Klatschmohn Verlag aus Bentwisch wird neben Bildbänden und Kalendern auch ein raffiniertes Kochbuch vorstellen: "Hahn kocht Fisch" ist der Titel. Sterne-koch Tillmann Hahn war der Koch des G8-Gipfels 2007 in Heiligendamm und ist seit Anfang 2008 Küchenchef im Restaurant "Der Butt" in der Yachthafenresidenz Hohe Düne in Warnemünde. Ein Buch für perfekten Fischgenuss mit vielen leckeren Rezepten.

Zum vierten Mal in Folge präsentiert sich der Steffen Verlag aus Friedland auf der Buchmesse. Unter den neuen Reiseführern sind "Königliches Mecklenburg-Vorpommern" und der Familien-Reiseführer durch die Mecklenburgische Seenplatte erwähnenswert. Für die kleinen Leser wird eine phantastische Geschichte erzählt. "Clara - Das Nashorn mit den rosa Socken", geschrieben von Silvia Völzer aus Schwerin und illustriert von Ursula Kirchberg, berichtet von der Freundschaft zwischen Clara und der Maus Rosa. Clara, das berühmte Nashorn, war schon vor über 250 Jahren ein Star - als der französische Hofmaler Jean-Baptiste Oudry das lebensgroße Clara-Gemälde erschuf.

Kleine bibliophile Kostbarkeiten und grafische Bildbände

Mit kleinen bibliophilen Kostbarkeiten reist der Mückenschwein Verlag Stralsund nun zum 12. Mal in die sächsische Metropole. Der Verlag hat sich dem aufwendig gestalteten Buch verschrieben. Neu ist der Band "Der Sucher", der drei Erzählungen von Thomas J. Hauck vereint; der grafische Bildband "Die Raben" wendet sich einem Gedicht von Edgar Allen Poe zu, und das von und für Kinder gestaltete Buch "Ricardo rettet den Regenwald" verspricht aufregende Abenteuer für die kleinen Leser.

Der Spica-Verlag aus Neubrandenburg und die Offizin Schwarze Kunst aus Krakow am See sind ebenso wie das Gerhart-Hauptmann-Haus auf Hiddensee und das Koeppenhaus in Greifswald in Leipzig vertreten. So wird die kleine, aber feine Verlagslandschaft mit einer bunten Palette von Neuerscheinungen in Leipzig auf den Norden aufmerksam machen und Lese- und Reiselust wecken.


zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen