Glosse : Von der Fischertracht zur MeckPomm-Tracht

Zahlreiche Tanz- und Trachtengruppen prägen das kulturelle Leben in Mecklenburg-Vorpommern.
Zahlreiche Tanz- und Trachtengruppen prägen das kulturelle Leben in Mecklenburg-Vorpommern.

Ideenwettbewerb für neue Landestracht: Designer müssen sich beeeilen

23-11368466_23-66108087_1416392671.JPG von
29. Dezember 2017, 12:00 Uhr

Heimatkisten in Kitas, eine Landeshymne für MV, das Abitur auf Platt und Trachten in Gaststätten – kurz vor der Landtagswahl 2016 stimmte das Kabinett – damals noch unter Erwin Sellering (SPD) – einem 7,5-Millionen-Euro schweren Heimatprogramm des damaligen Kultusministers Mathias Brodkorb (SPD) zu. Er selbst kam passend in Fischertracht der Warnemünder Trachtengruppe in die Ministerrunde. Schon eineinhalb Jahre später – Ende November – machte Mecklenburg-Vorpommern mit den Trachten ernst. Der Landestourismusverband, der Heimatverband und Kultusministerin Birgit Hesse (SPD) starteten einen Ideenwettbewerb für eine Landestracht. Dafür gewann der Tourismusverband sogar die Modedesignerin Jette Joop, die die Entwürfe bewerten wird.

Aber die Designer für die MeckPomm-Tracht müssen sich jetzt wirklich beeilen. Bereits bis zum 18. Januar sollen die Ideen beim Tourismusverband (www.tmv.de/Ideenwettbewerb) auf dem Tisch liegen. Da wird wohl mancher an der Küste fix noch auf die Fischertracht von Opa oder Oma zurückgreifen müssen. Immerhin gibt’s für die fünf besten Ideen Preisgelder von insgesamt 33 500 Euro.

 

Beim Wettbewerb „Trachten neu erleben“ gehe es um ein Design, das die klassische Trachtenmode des Nordostens neu für junge und ältere Menschen interpretiert. Trachten seien Kulturgut zum Anziehen, sagte Kultusministerin Birgit Hesse (SPD).

Brodkorb, jetzt Finanzminister, wird sich wohl in den Allerwertesten beißen. Er hat ja seine Fischertracht erst frisch gekauft. Beim nächsten Heimattag in der Trachtengruppe von Ministerpräsidentin Manuela Schwesig (SPD) könnte er damit schon ziemlich altmodisch daherkommen – wenn alle anderen Minister in Jette-Joop-Aufputz aufkreuzen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen