zur Navigation springen

Waren : Video: Schweißarbeiten setzen Werkshalle in Brand

vom

Ehemalige Werkshalle in Waren brennt nieder. Großaufgebot der Feuerwehren der Region im Einsatz.

Großeinsatz der Feuerwehren in Waren: Eine ehemalige Werkshalle hat am Samstag in der Teterower Straße Feuer gefangen. Die Säule aus schwarzem Rauch war auch aus weiter Entfernung am Himmel zu sehen. Sämtliche Feuerwehren aus der Umgebung waren im Einsatz. Zwei Menschen wurden verletzt.

 

In der Halle, die in voller Ausdehnung brannte, befanden sich unter anderem eine Fahrzeugaufbereitungsfirma, eine Fahrzeuglackiererei und ein Stock-Car-Verein, teilt die Polizei mit. Aufgrund der gelagerten Materialen wie Reifen, Lacke und Treibstoffe kam es zu einer starken Rauchentwicklung, die Anwohner wurden aufgefordert, ihre Fenster zu schließen.

Nach ersten Erkenntnissen der Polizei waren für den Ausbruch des Feuers vermutlich Schweißarbeiten an der Dachpappe des Gebäudes Ursache des Brandes.

Zwei Personen wurden bei dem Feuer verletzt und mussten mit dem Verdacht auf Rauchgasvergiftung in das Krankenhaus Waren gebracht werden. Der Kriminaldauerdienst ermittelt. Der durch den Brand entstandene Sachschaden kann derzeit nicht beziffert werden.

 

zur Startseite

von
erstellt am 15.Jul.2017 | 14:32 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen