VIDEO vom Überfall in Rostock : Verletzte bei Schießerei an Tankstelle

schiesserei_tanke_tessin_1.jpg
1 von 8
Foto: Stefan Tretropp

Täter schießt wild um sich und verletzt zwei Personen. 33-Jähriger wird siebenmal im Bauch getroffen

von
27. Juni 2015, 07:48 Uhr

Ein 29-Jähriger hat in einer Tankstelle in Tessin bei Rostock mit einer Gasdruckwaffe auf zwei Kunden geschossen. Wie die Polizei mitteilte, wurden die 15 und 33 Jahre alten Opfer dabei leicht verletzt. Polizisten überwältigten den Schützen noch am Tatort und nahmen ihn fest. Er hatte den Verkaufsraum der Tankstelle am Freitagabend betreten und zunächst in Richtung Theke gefeuert.

Er forderte die beiden Kunden sowie eine Angestellte auf, ruhig zu bleiben. Dann schoss der Mann den 15-Jährigen an. Der 33-Jährige stellte sich schützend dazwischen und wurde siebenmal im Bauch getroffen. Eine der Stahlkugeln steckte zudem in seinem Ellenbogen fest und musste im Krankenhaus entfernt werden.

Warum der 29-Jährige auf die zwei Kunden geschossen hatte, war nach Angaben eines Polizeisprechers unbekannt. Es war zudem unklar, ob der Täter Geld gefordert hatte.

Im Rahmen der weiteren Ermittlungen konnte eine Raubstraftat ausgeschlossen werden. Die gestrigen Schüsse auf zwei Personen erfüllen dennoch den Tatbestand der gefährlichen Körperverletzung gem. § 224 StGB. Nach ihrer Untersuchung im Krankenhaus konnten beide Verletze die Klinik bereits wieder verlassen.

 Der gestern durch Polizeikräfte noch in der Tankstelle Festgenommene ist offensichtlich psychisch krank. Aus diesem Grund wurde er heute dem Amtsgericht Rostock vorgestellt und im Anschluss in ein psychatrisches Krankenhaus eingewiesen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen