Verkehr : Verkehrsminister wehrt sich gegen Kritik aus Berlin

Autobahnbrücke der A19 über den Petersdorfer See
Autobahnbrücke der A19 über den Petersdorfer See

Der Bundesverkehsminister Dobrindt will Brückensanierungen vorantreiben. Pegel warnt vor Planungsverzug

svz.de von
24. August 2015, 06:00 Uhr

Angriff ist die beste Verteidigung: Mecklenburg-Vorpommerns Verkehrsminister Christian Pegel (SPD) hat am Wochenende die strukturelle Unterfinanzierung von Verkehrsprojekten durch den Bund als „Fehler im System“ bezeichnet. Zuvor hatte Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) erneut die Länder kritisiert, zu schleppend für Baurecht zu sorgen. Pegel konterte, die Länder bräuchten dauerhaft ausreichend Geld. „Große Summen in Schüben sind nicht vorhersehbar und daher nur mit Schwierigkeiten effizient einzusetzen.“ Kein Land investiere in Bauplanungen ohne Aussicht auf Realisieren.

Einen ausführlichen Bericht lesen Sie in der SVZ vom 24. August und im ePaper.

 

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen