Frau aus Priborn Vermisst : Verdächtige frei gelassen

Die Vermisste Gerda W.
Die Vermisste Gerda W.

Vermisste 67-Jährige bleibt verschwunden

von
18. Dezember 2015, 21:00 Uhr

Der Fall der seit Anfang September vermissten Frau aus Priborn (Kreis Mecklenburgische Seenplatte) gibt den Ermittlungsbehörden weiter Rätsel auf.

Gestern wurden nach „einem leichten Anfangsverdacht“ zwei Männer in dem Ort vernommen, sagte Oberstaatsanwalt Gerd Zeisler in Neubrandenburg. Die Befragung habe aber keine konkreten Hinweise erbracht, so dass es keine Festnahme gab. Auch Durchsuchungen in der Wohnung, den Garagen und Autos der Männer hätten der Polizei auch bei der Suche nach der Frau nicht weitergeholfen. „Es gilt weiter die Unschuldsvermutung“, sagte Zeisler. Die 67-Jährige war am 5. Dezember letztmals gesehen worden. Die Polizei hatte mit 70 Beamten und 100 Kameraden der Freiwilligen Feuerwehren aus dem gesamten Amtsbereich Röbel, mit Suchhunden und Hubschrauber nach ihr gesucht. Aufgrund der mysteriösen Umstände hält die Polizei auch ein Verbrechen für möglich.

Die Frau hatte ihre Kinder zum Sonntagsessen eingeladen und die Zutaten schon bereitgelegt. Sie war noch einmal wie gewohnt in der Priboner Heide spazieren gegangen, kehrte jedoch anscheinend nicht mehr zurück. Die Kinder meldeten sie am 6. Dezember als vermisst. Die ehemalige Lehrerin war laut Polizei ohne Wertsachen unterwegs. Sie lebt allein, gilt als zuverlässig und besonders ortskundig. Ihr Handy konnte aber nicht geortet werden.

Darum geht's im MEDIENPROJEKT von SVZ und NNN

Etwa 65.000 Schüler und Lehrer allein in unserem Verbreitungsgebiet erhalten in einem gemeinsamen Projekt der Zeitungsverlage und des MV-Bildungsministeriums bis zum Jahresende kostenlosen Zugang zu den Newsportalen. Fragen Sie an den Einrichtungen ihrer Kinder nach den Bedingungen und Login-Daten, die Sie auch in der Familie nutzen können.
Was bewegt die Schüler ab Klasse 5 bis hinauf in die Gymnasien und Berufsschulen unseres Landes? Was passiert in ihrem Umfeld, in Deutschland und der Welt? Wie können seriöse Nachrichten von Fake News unterschieden werden?
Die Schweriner Volkszeitung und die Norddeutschen Neuesten Nachrichten bieten den Schülern die aktuellsten Berichte, liefern in einem speziellen Dossierbereich "Diskussionsstoff" für den Unterricht und möchten mit ihnen in Austausch kommen.
 
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen