Lebensraum Ostsee : Urlauber sichten Wal vor Rügen

Urlauber haben einen Wal entdeckt. Infrage komme ein Buckel- oder Pottwal.

svz.de von
17. November 2014, 16:16 Uhr

Urlauber haben vor der Küste von Rügen einen Wal gesichtet. Es handele sich um einen Wal ohne große Rückenfinne, teilte das Deutsche Meeresmuseum am Montag in Stralsund mit. Infrage komme ein Buckel- oder Pottwal. In den Sommermonaten dieses Jahres waren bereits drei Buckelwale in der Ostsee gesehen worden. Wo sich die Tiere seitdem aufhalten, ist unbekannt. Die Urlauber aus Sachsen hatten das Tier bereits am 30. Oktober vor der Steilküste bei Sassnitz gesehen und später die Bilder dem Meeresmuseum zur Verfügung gestellt. Die Urlauber gaben an, das Tier aus rund 300 bis 500 Meter Entfernung eine Stunde lang beobachtet zu haben, wie Walforscherin Anne Herrmann schilderte. Das Museum befragte die Wasserschutzpolizei und die Reederei, die zu diesem Zeitpunkt mit einem Ausflugsschiff vor Ort war. Leider hätten diese aber keine weiteren Hinweise geben können.

Zum Ernährungszustand und der genauen Art könnten aufgrund der schlechten Bildqualität keine Aussagen getroffen werden. Wale können nach Einschätzung der Wissenschaftler eine Weile in der Ostsee überleben. Kritisch wäre es, wenn im Winter die Ostsee zufriert. „Wir hoffen, dass er dann die Gebiete meidet.“

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen