zur Navigation springen

Urlaub auf der ITB buchen - Urlaubsland nutzt Angebot nicht

vom

svz.de von
erstellt am 12.Feb.2013 | 06:56 Uhr

Rostock | Bislang galt auf der größten Tourismusbörse der Welt, der ITB in Berlin: Schauen ja, buchen nein. In diesem Jahr ist das erstmals anders. Vom 6. bis 10. März können Besucher der ITB-Messe dort auch buchen. "Damit sind wir 2013 faktisch das größte Reisebüro der Welt", sagte ITB-Chef Martin Buck. Es können sowohl Hotels Verkaufsstände mieten, als auch Aussteller ihre Vertriebsmitarbeiter mitbringen. Für die Touristiker aus dem Urlaubsland MV ist das keine Option. "Unser Hauptgeschäft sind die Reiseveranstalter, nicht der Endkunde. In den vergangenen Jahren haben wir schon hier und da mal mit einer telefonischen Buchung geholfen, aber das bleibt die Ausnahme", sagt Bernd Fischer, Geschäftsführer des Tourismusverbandes des Landes.

Unterdess sorgt das neue ITB-Angebot bei den Reiseveranstaltern für Empörung. "Eine fundierte Fachberatung wie sie im Reisebüro üblich ist, kann im quirligen Messetreiben nicht realisiert werden", sagt Torsten Schäfer vom Deutschen Reiseverband. Die ITB greift die Reisebüros direkt an, heißt es.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen