zur Navigation springen

Umfrage : Unsere Leser gegen Verbot von DDR-Symbolen

vom

Auf dem CDU-Parteitag in Leipzig stehen grundlegende Themen im Mittelpunkt. Die Junge Union den Antrag, künftig Symbole, die in besonderer Weise für das SED-Unrechtsregime stehen, zu verbieten.

svz.de von
erstellt am 15.Nov.2011 | 07:27 Uhr

Schwerin | Lohnuntergrenze, Euro-Rettung - auf dem CDU-Parteitag in Leipzig stehen grundlegende Themen im Mittelpunkt. Zugleich stellt die Junge Union den Antrag, künftig Symbole, die in besonderer Weise für das SED-Unrechtsregime stehen, zu verbieten. Analog dem Verbot von rechtsradikalen Symbolen, deren Verwendung mit bis zu drei Jahren Haft bestraft werden kann. Leser unserer Zeitung lehnen diese Initiative in einer Blitz-Umfrage auf svz.de mit deutlichen Mehrheit ab. Von 1006 Teilnehmern sprachen sich 867 (86,2 Prozent) gegen ein Verbot aus, 104 (10,3 Prozent) befürworten es, 35 (3,5 Prozent) gaben an, dass sie dieses Thema nicht beschäftigt. Bis zum Redaktionschluss dieser Ausgabe lag noch kein Beschluss dazu vor.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen