Unser Zeitungsprojekt geht in eine neue Runde

<fettakgl>Projektplanung für 'Zisch': </fettakgl>medienhaus:nord-Vertriebschefin Anke Gräfe, Lehrerin Anke Hamann, Schülerzeitungsredakteur Leo Thorun, Jörg Auras von Edeka Nord, Volontärin Susann Matschewski, DVAG-Chefvolkswirt Dr. Ralf-Joachim Götz und Lehrerin Jana Petasch (v.l.) <foto>Klawitter</foto>
Projektplanung für "Zisch": medienhaus:nord-Vertriebschefin Anke Gräfe, Lehrerin Anke Hamann, Schülerzeitungsredakteur Leo Thorun, Jörg Auras von Edeka Nord, Volontärin Susann Matschewski, DVAG-Chefvolkswirt Dr. Ralf-Joachim Götz und Lehrerin Jana Petasch (v.l.) Klawitter

svz.de von
28. Februar 2013, 09:54 Uhr

Schwerin | Countdown für die neue Runde des Projektes "Zeitung in der Schule", kurz "Zisch". Ab dem 11. März kommt unsere Zeitung wieder zu rund 5800 Kindern und Jugendlichen in die Schule. Als Partner an Bord sind wieder Edeka und die Deutsche Vermögensberatung. "Wichtig ist, dass Menschen gut informiert sind", betonte Dr. Ralf-Joachim Götz von der Deutschen Vermögensberatung AG (DVAG). Bei der Unterstützung für "Zisch" gehe es der DVAG nicht um Werbung - sondern um die "finanzielle Allgemeinbildung". Auch Edeka wird für die "Zisch"-Teilnehmer Veranstaltungen anbieten. "Alles vor dem Hintergrund der gesunden Ernährung", erläuterte Jörg Auras von Edeka Nord. Die Schüler können selbst Artikel schreiben. Dabei stehen Redakteure unserer Zeitung als Ratgeber bereit, besuchen Klassen, veranstalten Schreibtrainings - und sorgen dafür, dass die Schüler-Artikel in der Zeitung erscheinen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen