zur Navigation springen

Unfallschäden müssen auf A 24 beseitigt werden

vom

svz.de von
erstellt am 16.Aug.2013 | 05:44 Uhr

Boizenburg | Die A 24 wird von Sonnabend, 17. August, 20 Uhr bis zum darauffolgenden Sonntagmorgen 6 Uhr in Fahrtrichtung Berlin zwischen der Anschlussstelle Hornbek und der Landesgrenze zu MV kurzfristig gesperrt. Das teilte gestern der Landesbetrieb Straßenbau und Verkehr Schleswig-Holstein mit. Grund für die einseitige Sperrung sind Arbeiten zur Beseitigung von Unfallschäden am Fahrbahnrand, im Bankettbereich und an der Betonschutzwand, die zur Trennung der Richtungsverkehre innerhalb der Baustelle aufgestellt ist. Die Verkehrsteilnehmer werden gebeten, der ausgewiesenen Umleitungsstrecke U123 von Hornbek über die L 200 über Büchen nach Lüneburg und im weiteren Verlauf über die B 5 nach Boizenburg und über die B 195 zur Anschlussstelle Zarrentin zu folgen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen