Breitensport in MV : Turnhallen und Sportstudios sollen Montag wieder öffnen

 
 

Fitness-, Tanz- und Yogastudios können früher wieder besucht werden als geplant

von
18. Mai 2020, 17:54 Uhr

Die Menschen in Mecklenburg-Vorpommern können sich vom kommenden Montag an wieder in Vereinen, Fitnesscentern oder Tanz- und Yogastudios sportlich betätigen. „Die geringe Anzahl an Neuinfektionen erlaubt uns, schneller als ursprünglich vorgesehen, sportliche Aktivitäten in der Halle wieder zu ermöglichen“, sagte Sozialministerin Stefanie Drese (SPD) am Montag in Schwerin. Dies solle der Gesunderhaltung und Stärkung des Immunsystems, aber auch der Reaktivierung wichtiger sozialer Kontakte und Lebensgewohnheiten dienen.

Mehr zum Thema: Von wegen Muckibude

Körperliche Aktivitäten in geschlossenen Räumen stellten aber hohe Anforderungen an die Hygiene und erforderten die Einhaltung von Abstandsregelungen. „Hier werden wir in Kooperation mit dem Landessportbund (...) klare Vorgaben für die Vereine machen“, sagte Drese.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen