Jagdschloss Granitz : Treppen-Tüv in Granitz

 Fotos: Stefan Sauer
1 von 4
Fotos: dpa

Die berühmte gusseiserne Wendeltreppe im Jagdschloss Granitz auf der Insel Rügen wird restauriert.

von
25. November 2015, 20:08 Uhr

Im Mittelturm des Schlosses bauen Industriekletterer derzeit fünf der 154 Treppenstufen aus, die wegen kleinster Haarrisse restauriert werden müssen, sagte Schlossmitarbeiterin Agnes Heine. Damit die Treppe weiter begehbar bleibt, würden Aluminiumstufen als Platzhalter eingebaut. Die filigran wirkende selbsttragende Treppe mit ihren 154 Stufen im von Karl Friedrich Schinkel entworfenen Mittelturm des Schlosses ist 170 Jahre alt.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen relevanten Inhalt einer externen Plattform, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich einfach mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder ausblenden.

 Externen Inhalt laden

Mit Aktivierung der Checkbox erklären Sie sich damit einverstanden, dass Inhalte eines externen Anbieters geladen werden. Dabei können personenbezogene Daten an Drittanbieter übermittelt werden. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen

 
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen