Mecklenburg-Vorpommern : Tourismus: Neuer Rekord möglich

MV lockt mit Natur, Kultur und Erlebnis.
MV lockt mit Natur, Kultur und Erlebnis.

Die Tourismusbranche in Mecklenburg-Vorpommern kann auf einen starken Monat Juli zurückblicken.

svz.de von
19. September 2015, 07:52 Uhr

Wie das Wirtschaftsministerium am Freitag berichtete, wurde ein Plus von 8,6 Prozent bei den Übernachtungen erzielt. Die positive Tendenz zeigte sich auch für den Zeitraum Januar bis Juli. In diesen sieben Monaten gab es mit 16,2 Millionen Übernachtungen einen Zuwachs von 3,7 Prozent.

„Besonders erfreulich ist, dass wir Zuwächse haben, obwohl die Sommermonate Juni und Juli wettertechnisch eher durchwachsen waren“, sagte Minister Harry Glawe (CDU). Er führte dies auf die wetterunabhängigen Angebote zurück. „Der Mix aus Kultur, Erlebnis und Natur kommt immer mehr an.“

Glawe zeigte sich optimistisch, dass in diesem Jahr die Zahl der Übernachtungen im Vergleich zum Vorjahr noch gesteigert werden kann. 2014 wurde mit 28,7 Millionen Übernachtungen das Rekordergebnis erzielt. Besonders stark stieg die Zahl der Übernachtungen auf Campingplätzen mit einem Plus von 10,1 Prozent. Von Januar bis Juli wurde 614 400 Übernachtungen ausländischer Gäste registriert. Dies war ein Zuwachs von 1,3 Prozent.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen