zur Navigation springen

Kreisstraße 1 voll gesperrt : Tödlicher Unfall bei Körkwitz

vom

38-Jähriger rast auf Kreisstraße 1 gegen mehrere Bäume, schleudert aus Fahrzeug und stirbt

svz.de von
erstellt am 01.Apr.2016 | 09:03 Uhr

In der Nacht zum Freitag gegen 0:45 Uhr kam es bei Körkwitz im Landkreis Vorpommern-Rügen zu einem schweren Verkehrsunfall, bei dem ein 38-Jähriger ums Leben kam.

Nach ersten Polizeierkenntnissen befuhr der 38-jährige Fahrer eines Citroen mit Berliner Kennzeichen die Kreisstraße 1 aus Richtung Körkwitz kommend in Richtung Neuhaus. Im Ausgang einer Rechtskurve kam er nach links von der Fahrbahn ab, überfuhr den Radweg und kollidierte mit mehreren Straßenbäumen. Dabei wurde der 38-jährige Mann aus dem Wagen auf die Fahrbahn geschleudert. Er erlag noch an der Unfallstelle seinen schweren Verletzungen. Der Notarzt konnte nur noch den Tod des Mannes feststellen. Am Pkw entstand Totalschaden.

Zur Unterstützung der Unfallaufnahme kam ein Sachverständiger der Dekra vor Ort zum Einsatz. Die Kreisstraße 1 musste für die Zeit der Unfallaufnahme voll gesperrt werden. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur genauen Unfallursache aufgenommen.
 

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen