Märchenhafte Atmosphäre in Schwerin : Technobässe erzählen Grimms Märchen

Der Rostocker Martin Menzel erweckt am Sonnabend gemeinsam mit DJ-Kollegen aus Berlin, Hamburg und Schwerin Grimms Märchen zum Leben. Foto: Archiv
Der Rostocker Martin Menzel erweckt am Sonnabend gemeinsam mit DJ-Kollegen aus Berlin, Hamburg und Schwerin Grimms Märchen zum Leben. Foto: Archiv

Große House- und Technobeats: Zur ersten Open-Air-Party lädt Jens Kulbatzki alle Anhänger der elektronischen Tanzmusik ein. Unter freiem Sternenhimmel und vor historischer Kulisse gibt es eine elektronischen Märchennacht.

svz.de von
23. Juli 2012, 07:15 Uhr

Altstadt | Große House- und Technobeats im Schlossinnenhof: Zur ersten Open-Air-Party lädt Kulturmanager Jens Kulbatzki alle Anhänger der elektronischen Tanzmusik ein. Unter freiem Sternenhimmel und vor historischer Kulisse entsteht am kommenden Sonnabend von 20 Uhr an eine "besondere märchenhafte Atmosphäre in der Landeshauptstadt", verspricht er.

Bereits Tags zuvor - bereits am Freitag - erwecken "Starfucker" von 19 Uhr an die Rolling Stones mit einer großen Tribute-Show im Schlossinnenhof zum Leben. Mike Kilian, Christian "Keith" Sorge, Bernd "Charlie" Haucke und Volker "Bill" Hopfner stehen auf der Bühne und lassen ihre Fans so richtig rocken.

In der Nacht darauf werden verschiedene DJs aus der Szene in den großherzoglichen Dienst genommen. Sie hauchen mit ihren Beats alten Märchen modernes Leben ein. Mit dabei: "Audio Punx" aus Hamburg mit "Audiopunkz" aus Schwerin, mit dem Hamburger René Schwedler, den Berlinern Quiring & Wiessner und Fred Wendekind, Ron Albrecht aus Schwerin sowie mit dem Rostocker Martin Menzel. Die Tanzenden feiern mit Rotkäppchen, die ihrer Großmutter den Rhythmus brachte, Schneewittchen, deren Herz durch den Bass zu schlagen begann und dem tapferen Schneiderlein, das diese sieben "Acts" auf einen Streich erwischt hat. Bis in die frühen Morgenstunden werden die Bässe den Partygängern einheizen und das Schloss zum Dröhnen bringen. Schweriner dürfen gespannt sein.

Am Sonnabend sollten Feierwillige unbedingt den Ausweis mitnehmen. Die Veranstalter lassen nur Gäste mit einem Mindestalter von 18 Jahren an der elektronischen Märchennacht teilhaben.


zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen