Sturmböen sorgen für LKW-Unfälle rund um Rostock

Die Sturmböen, die am Montag über den Norden hinweg gezogen sind, haben in und um Rostock für Unfälle und Verkehrsbehinderungen gesorgt. So wurde auf der Landesstraße 13 bei Schwaan ein 40-Tonnen-Getränkelaster von einer solchen Böe erfasst und von der Fahrbahn gedrückt. Auch in Rostock hat der Sturm besonders Lkw-Fahrern zu schaffen gemacht. So verlor der Führer eines dänischen Sattelzuges aufgrund einer Böe auf der Autobahn 19 nahe der Anschlussstelle Rostock-Nord die Kontrolle über sein Fahrzeug, das daraufhin weit in den Grünstreifen geriet.