Wetter und Schäden : Sturm und Schnee: Kein Frühling für MV in Sicht

von 17. März 2018, 16:07 Uhr

svz+ Logo
Jens Schwarck3.jpg
1 von 5
Foto: Schwarck/Bölsche

Temperaturen weit unter dem Gefrierpunkt sorgen im Norden für erhebliche Beeinträchtigungen. Neben Glätteunfällen und Sturmschäden ist auch der Fährverkehr eingeschränkt.

Kurz vor Frühlingsbeginn hat der Wintereinbruch in Norddeutschland zu Glätte-Unfällen geführt und stürmischer Wind den Fährverkehr teils lahmgelegt. Die Straßenunfälle oder Sturmschäden in Hamburg, Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern verliefen meist glimpflich, teilten Lagestellen von Polizei und Feuerwehr am Samstag mit. In der Goethestrasse...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 6,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite