Stralsund: Sachbeschädigungen an mehreren Autos in der Badenstraße

von
03. März 2019, 09:56 Uhr

Am 02.03.2019 gegen 22:00 Uhr wurden in der Badenstraße in 18439 Stralsund mehrere PKW beschädigt. Ein 48-jähriger Zeuge hörte zur Tatzeit einen Knall und sah daraufhin mehrere Jugendliche vom Tatort flüchten. Der Zeuge informierte die Polizei über den Sachverhalt und folgte den Jugendlichen bis zum Eintreffen der Polizei. Durch die Hinweise des Zeugen konnten die Jugendlichen in der Nähe des Tatortes festgestellt werden. Dabei handelte es sich um 4 männliche Jugendliche im Alter von ( 15 bis 19 Jahren). Diese sind bis jetzt nicht polizeilich in Erscheinung getreten. Alle Jugendlichen wurden in die Obhut der  Eltern übergeben.

Bei der Besichtigung des Tatortes stellten die eingesetzten Polizeibeamten des Polizeihauptrevieres in der Badenstraße drei PKW fest, bei denen die Außenspiegel beschädigt wurden. Der dabei entstandene Sachschaden beläuft sich auf 400 Euro

Zeugen welche in diesem Zusammenhang Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten sich telefonisch im Polizeihauptrevier Stralsund unter der Telefonnummer 03831/28900, in jeder anderen Polizeidienststelle oder über die Internetwache der Landespolizei M-V unter www.poizei.mvnet.de zu melden.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen