zur Navigation springen

Piraten-Open-Air in auf Rügen : Störtebeker besteht Feuerprobe

vom

Der Pirat Klaus Störtebeker kreuzt auf der Insel Rügen wieder die Klingen: Rund 8500 Zuschauer erlebten am Sonnabend eine gelungene Premiere der 21. Störtebeker-Festspiele in Ralswiek.

svz.de von
erstellt am 23.Jun.2013 | 07:54 Uhr

Ralswiek | Der Pirat Klaus Störtebeker kreuzt auf der Insel Rügen wieder die Klingen: Rund 8500 Zuschauer erlebten auf ausverkauften Rängen und bei warmen Sommertemperaturen am Sonnabend eine gelungene Premiere der 21. Störtebeker-Festspiele in Ralswiek. Das diesjährige Stück "Beginn einer Legende" ist der erste Teil eines fünfteiligen Zyklus um das Leben des bekannten Freibeuters.

Erstmals agierte der 33-jährige Bastian Semm (Foto, r.) in der Hauptrolle des Titelhelden, der - gemessen am Applaus des Publikums - seine Feuerprobe bei Deutschlands größtem Open Air bestanden hat. Die 4,5 Millionen Euro teure Produktion "Beginn einer Legende" erzählt, wie der junge Landadlige Klaus von Alkun angesichts herber persönlicher Schicksalsschläge zunächst neue Freunde gewinnt, zum Piratentum und zu seinem Namen Störtebeker ("Stürz den Becher") kommt. Um die wenigen verbürgten historischen Fakten über das Leben des wahren Störtebeker entstand unter der Regie von Kai Maertens ein vom Publikum immer wieder mit Zwischenapplaus bedachtes kurzweiliges Stück mit Musik, effektvollen Stunts und romantischen Szenen.

Rund 140 Darsteller agierten auf der Bühne vor der imposanten Kulisse der Wismarer Kirche St. Nikolai und eines kleinen mecklenburgischen Dorfes - das in der Abenddämmerung vor den Augen der Zuschauer wirkungsvoll niederbrennt. Für das mittelalterliche Volk, Soldaten oder Seeräuber sorgen 107 Statisten, mit denen Maertens schöne Bilder auf der 80 Meter breiten Bühne gelingen.

Die Theatermacher in Ralswiek hoffen nach drei eher durchwachsenen Sommern auf gutes Wetter. Die Festspielleitung zeigte sich mit dem Kartenvorverkauf zufrieden, wollte aber keine Zahlen nennen. Das Stück wird bis 7. September noch weitere 66 Mal gezeigt. Die Störtebeker-Festspiele zählten im Durchschnitt jährlich mehr als 350 000 Besucher.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen