Amtsveranlagung für Rentner : Steuererleichterung in MV tausendfach genutzt

Karin.jpg von 16. Oktober 2018, 20:00 Uhr

svz+ Logo
Auch wenn sie nicht mehr arbeiten – viele Rentner sind trotzdem verpflichtet, eine Steuererklärung abzugeben.
Auch wenn sie nicht mehr arbeiten – viele Rentner sind trotzdem verpflichtet, eine Steuererklärung abzugeben.

Das Modellprojekt zur Amtsveranlagung für Rentner kommt gut an. Ab 2019 werden mehr Aufwendungen absetzbar sein.

Seit dem späten Frühjahr 2017 können Rentner in Mecklenburg-Vorpommern ihre Steuererklärung durch das Finanzamt erledigen lassen – ein Angebot, von dem immer mehr Senioren Gebrauch machen: Wurde es im ganzen vergangenen Jahr lediglich in 722 Fällen genutzt, waren es in diesem Jahr bis zum 30. September bereits 7157, so das Schweriner Finanzministerium....

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite