Städte in MV gehören zu den sichersten in Deutschland

svz.de von
17. Dezember 2013, 00:35 Uhr

Ungeachtet von Einbruchserien in der Region gehören Neubrandenburg, Rostock und Stralsund zu den sichersten Städten Deutschlands. Während bundesweit die Einbrüche in Wohnungen und Häuser im vergangenen Jahr gestiegen seien, gehören die drei Orte zu jenen in Deutschland, in denen Einbrüche zurückgegangen seien, geht aus einer gestern vorgelegten 120-Städte-Studie des Verbraucherportals preisvergleich.de hervor. Danach sind Diebe in Neubrandenburg in jede 430. Wohnung eingestiegen, in Rostock in jede 580. und Stralsund in jede 658. – Platz 79, 89 und 95. Schwerin hingegen nur Mittelfeld: Jede 317. Wohnung sei aufgebrochen worden. Bundesweit hätten die Einbrüche um knapp zehn Prozent zugenommen, jede vierte Minute komme es zu einem Bruch, geht aus der Studie hervor. Die Polizei ist alarmiert: „Wohnungseinbrüche haben derzeit Hochkonjunktur. Das hat deutlich zugenommen“, meinte Innenminister Lorenz Caffier (CDU) gegenüber unserer Redaktion. Hausbesitzer sollen künftig beim Einbau von Wohnungssicherungstechnik unterstützt werden.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen