zur Navigation springen

Neustrelitz : Sonderschau für Bildhauer Avramidis

vom
Aus der Onlineredaktion

Die Stadt Neustrelitz ehrt den Wiener Bildhauer Joannis Avramidis (1922-2016) mit einer Sonderschau in der Schlosskirche, die am Sonnabend eröffnet wurde. Unter dem Motto „Figuren“ werden 20 Arbeiten von einem der bedeutendsten Bildhauer Europas ab Mitte des 20. Jahrhunderts gezeigt, wie Kurator Raimund Hoffmann erklärte. Es sei die erste Ausstellung von Avramidis im Osten Deutschlands. Anlass ist der 95. Geburtstag, der 2017 begangen worden wäre. Neustrelitz befinde sich in guter Gesellschaft, erklärte der Kunsthistoriker. Im Leopold-Museum Wien laufe dazu eine große Avramidis-Retrospektive. „Für Avramidis war der Mensch das Maß aller Dinge“, beschrieb Hoffmann die abstrakten, an Körpern orientierten Werke. Die Galerie zeigt in der Szene sehr bekannte Bronze- und Aluminium-Arbeiten, deren Werte mit 35 000 bis 220 000 Euro angegeben werden.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen