zur Navigation springen

So kommunizieren Sie sicher im sozialen Netz

vom

svz.de von
erstellt am 15.Jul.2011 | 08:30 Uhr

Persönliche Informationen

Standardmäßig ist Facebook so konfiguriert, dass Freundeslisten oder Informationen über Ausbildung und Arbeitsplatz für jedermann sichtbar ist. Damit nur Freunde die Daten sehen können, müssen die allgemeinen Informationen verändert werden. Das geht so: Bei dem Feld "Konto" und "Privatsphäre-Einstellungen" im Bereich "Allgemeine Informationen" auf "Einstellungen anzeigen" gehen. Dann bei allen Einstellungen das Häkchen vor das Feld "Nur Freunde" setzen.
Noch sicherer wird es mit der Einstellung "Benutzerdefiniert" und "Nur ich".

Postings und Beiträge

Beiträge bei Facebook kann normalerweise jedes Facebook-Mitglied lesen. Wer das nicht möchte, kann Facebook so einstellen, dass eigene Beiträge zum Beispiel nur noch für Freunde sichtbar sind: Dazu im Bereich "Privatsphäre-Einstellungen" auf das Feld "Inhalte auf Facebook teilen" klicken. Ganz unten erscheint "Benutzerdefinierte Einstellungen", dort kann entschieden werden, was für wen sichtbar ist.

Zugriff von außen

Drittanwendungen oder Facebook-Apps können persönliche Daten ausspionieren. Das passiert, wenn beim ersten Aufruf der Facebook-Anwendung der Zugriff auf das Profil gestattet wird. Dann erhalten die Programmierer der Anwendung über einen Umweg Zugang zu persönlichen Informationen und können diese auslesen. Auch diese Zugriffsmöglichkeiten schränkt man über die Privatsphäreneinstellungen ein: Im Bereich "Anwendungen Webseiten" auf "Bearbeite deine Einstellungen" klicken, bei den "Anwendungen, die du verwendest" auf "Einstellungen bearbeiten".

Es erscheint eine Liste aller Facebook-Anwendungen, die Zugriff auf das Facebook-Konto haben. Über den Link "Entfernen" können einzelne Zugriffe, über die X-Schaltfläche komplette Anwendungen gelöscht werden.

Stopp für Suchmaschinen

Alles was in sozialen Netzwerken geäußert und veröffentlicht wird, kann man später über Suchmaschinen finden. Um das zu vermeiden im eben beschriebenen Fenster "Anwendungen und Webseiten" in der Zeile "Öffentliche Suche" auf "Einstellungen bearbeiten" klicken. Dort sollte man das Häkchen bei "Öffentliche Suche aktivieren" entfernen.

Facebook-Orte ausschalten

Die Funktion "Facebook Orte" gibt anderen Facebook-Mitgliedern die Information, wo man sich gerade aufhält. Deshalb insbesondere bei mobiler Nutzung des sozialen Netzwerks bei Facebook Orte die Ortungsfunktion "Facebook Places" abschalten.

Ausführlichere Informationen:
www.tipps-tricks- kniffe.de


zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen