Spendenaufruf : So können Sie den Menschen in Bützow helfen

Unter dem Motto „Wir helfen Bützow“ werden bereits Spenden gesammelt.
Unter dem Motto „Wir helfen Bützow“ werden bereits Spenden gesammelt.

von
06. Mai 2015, 16:46 Uhr

Mittwoch Morgen herrschte reges Treiben in Bützow. Bürger kehrten mit Schaufeln und Besen die Straßen, räumten Dachziegel-Schutt und gesplitterte Balken beiseite. Andere waren mit schwerem Gerät unterwegs, um die großen Brocken wegzuräumen. Die Kameraden der Feuerwehren aus Bützow und Umgebung, Rettungskräfte und Polizisten  gingen bis  an den Rand ihrer Kräfte.  

Es ist beeindruckend zu sehen, wie eine Stadt geschlossen aufsteht, um die Trümmer zu beseitigen. Trümmer, wie man sie sonst nur aus dem Fernsehen vom fernen Weltgeschehen kennt.  Niemand hätte an so etwas geglaubt.  Und doch verzagen die Bützower nicht. Ein neues Zusammenhaltsgefühl entstand innerhalb weniger Stunden. Jeder packte mit an. Schon am Morgen fragten Bürger aus Nachbarorten, wie sie mit Spenden helfen können. Das berichten die Redakteure unserer „Bützower Zeitung“, die direkt am Ort des Geschehens sind. Das erzählte uns Susanne Peters-Meyer von der Volks- und Raiffeisenbank vor Ort, deren Filiale in Bützow selbst zerstört wurde.

Unser medienhaus:nord nimmt das zum Anlass, um gemeinsam mit unseren  Lesern und der Bank vor Ort sowie der Caritas Mecklenburg  den Bützowern zu helfen. Spenden Sie, liebe Leserinnen und Leser. Spenden Sie für Kindergärten, Schulen, öffentliche Einrichtungen der Gemeinschaft. Spenden  Sie für betroffene Bürger, die ihr Heim verloren haben. Jeder Euro kommt an. Bürgermeister Christian Grüschow freut sich über die Aktion seiner Heimatzeitung: „Wir können jede Spende gebrauchen.“ Liebe Leserinnen und Leser, helfen Sie Betroffenen in Bützow.

Spendenkonten

Mit dem Verwendungszweck „Spenden für Bützow“ haben Sie zwei Möglichkeiten.

Erstens: über ein Konto direkt vor Ort bei der
Volks- und Raiffeisenbank eG
IBAN DE961 406 1308 0024 242424
BIC GENODEF1GUE

Hier können Spendenbescheinigungen erst nach Verwendung der Mittel ausgestellt werden, da die gesammelten Gelder in Absprache mit der Stadt Bützow treuhänderisch verwaltet werden.

Zweitens: über die Hilfsorganisation
Caritas Mecklenburg e.V.
Evangelische Bank e.G.
IBAN DE 205 206 0410 000 555 9006
BIC GENODEF1EK1

Spendenquittungen erhalten Sie hier sofort, dafür geben Sie bitte Ihre volle Adresse an.

Weitere Artikel über die Unwetterschäden im Land finden Sie auf unserer Dossierseite zu dem Thema: www.svz.de/tornado

Darum geht's im MEDIENPROJEKT von SVZ und NNN

Etwa 65.000 Schüler und Lehrer allein in unserem Verbreitungsgebiet erhalten in einem gemeinsamen Projekt der Zeitungsverlage und des MV-Bildungsministeriums bis zum Jahresende kostenlosen Zugang zu den Newsportalen. Fragen Sie an den Einrichtungen ihrer Kinder nach den Bedingungen und Login-Daten, die Sie auch in der Familie nutzen können.
Was bewegt die Schüler ab Klasse 5 bis hinauf in die Gymnasien und Berufsschulen unseres Landes? Was passiert in ihrem Umfeld, in Deutschland und der Welt? Wie können seriöse Nachrichten von Fake News unterschieden werden?
Die Schweriner Volkszeitung und die Norddeutschen Neuesten Nachrichten bieten den Schülern die aktuellsten Berichte, liefern in einem speziellen Dossierbereich "Diskussionsstoff" für den Unterricht und möchten mit ihnen in Austausch kommen.
 
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen