zur Navigation springen
Mecklenburg-Vorpommern

17. August 2017 | 19:38 Uhr

So entsteht der Benzinpreis

vom

Der Benzinpreis an den Tankstellen hängt im wesentlichen von zwei Faktoren ab: Den Steuern und den Einkaufskosten. Bei 1,52 Euro je Liter Benzin, den der ADAC als Durchschnittspreis für das Jahr 2011 errechnet hat, entfallen 90 Cent oder gut 59 Prozent auf Steuern und Abgaben. Mehr als 55 Cent oder 36,4 Prozent betragen die Einkaufskosten für das Benzin. Die Großhandelspreise bilden sich am europäischen Ölmarkt in Rotterdam und werden durch Angebot und Nachfrage bestimmt, aber auch von den Finanzmärkten beeinflusst.

Die Bruttomarge an den Tankstellen schwankt im Tages- und Jahresverlauf; im Durchschnitt liegt sie bei sieben oder acht Cent je Liter. Davon bezahlen die Tankstellen-Konzerne Logistik, Wartung, Strom, Provisionen, Verwaltung, Werbung und andere Kosten. Als Nettomarge bei den Tankstellen bleibt ungefähr ein Cent je Liter, der zu versteuern ist. Eine einzelne Tankstelle kommt damit statistisch auf rund 36 000 Euro Gewinn.

zur Startseite

von
erstellt am 08.Dez.2011 | 10:57 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen