Springreiter aus Plau am See triumphiert in Gjion : Sieg für Thieme

<fettakgl>Nach längerer Durststrecke</fettakgl> landete André Thieme wieder einen bedeutenden internationalen Erfolg und gewann auf  Contanga den Großen Preis in Gijon. <foto> Foto: Jutta Wego</foto>
Nach längerer Durststrecke landete André Thieme wieder einen bedeutenden internationalen Erfolg und gewann auf Contanga den Großen Preis in Gijon. Foto: Jutta Wego

Beim Internationalen Springturnier (CSIO*****) im spanischen Gijon hat André Thieme (Plau) auf der neunjährigen Stute Contanga den mit 145 000 Euro dotierten Großen Preis gewonnen.

svz.de von
03. September 2013, 06:59 Uhr

Gijon | Beim Internationalen Springturnier (CSIO*****) im spanischen Gijon hat André Thieme (Plau) auf der neunjährigen Stute Contanga den mit 145 000 Euro dotierten Großen Preis gewonnen. Der mit 16 Sprüngen gespickte anspruchsvolle Kurs (Hindernishöhen bis 1,60 Meter), dem ein zweiter Umlauf mit elf Sprüngen für die elf Besten der insgesamt 45 Starter des ersten Durchgangs folgte, erwies sich als sehr schwierig. Nur dem dreifachen Derbysieger gelang es, beide Male fehlerfrei zu bleiben, wofür er 30 Prozent des Preisgeldes als Belohnung in Empfang nehmen konnte. "Ich bin überwältigt von meiner Stute und glücklich zugleich, wie gut sie hier mit den extremen Anforderungen fertig geworden ist, die viele Pferde überforderten", sagte der 38-Jährige.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen