zur Navigation springen

Zeugen gesucht : Sextäter greift Joggerin in Parchim an

vom

Nach einem sexuell motivierten Übergriff auf eine 20-Jährige in Parchim sucht die Polizei nach dem Täter. Der knapp 1,80 Meter große Mann soll unter dem rechten Auge ein auffallendes Tattoo oder Muttermal tragen.

svz.de von
erstellt am 28.Dez.2012 | 10:22 Uhr

Parchim | Nach einem sexuellen Übergriff in Parchim sucht die Polizei Zeugen. Am 27. Dezember kam es gegen sieben Uhr in der Kreisstadt, Höhe Putlitzer Str. 3, zu der Tat. Eine 20-jährige Frau hatte sich um fünf Uhr zum Joggen begeben und erschien gegen 6.30 Uhr wieder an ihrem Wohnhaus. Dort nahm sie einen Mann auf der gegenüberliegenden Straßenseite wahr. Gegen sieben Uhr verließ die Frau das Haus erneut und wurde durch einen unbekannten Mann angegriffen und im Genitalbereich berührt. Nach dem Angriff verließ der Täter den Tatort in Richtung Moltkeplatz. Die Polizei sucht Zeugen, die am 27. Dezember zwischen fünf und 7.30 Uhr den Verdächtigen im Bereich Putlitzer Straße/ Moltkeplatz beobachtet haben bzw. Hinweise zur Tat geben können. Der Mann soll 1,75 bis 1,80 Meter groß und ca. 25 bis 30 Jahre alt sein. Er trug ein schwarze Trainingshose, schwarze Kapuzenjacke mit Reißverschluss, dunkle Turnschuhe, cremefarbenen Strickschal und vermutlich ein Tattoo oder Muttermal unter dem rechten Auge. Hinweise nimmt die Einsatzleitstelle des Polizeipräsidiums Rostock unter der Telefonnummer 038208 / 888 - 22 22 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen