zur Navigation springen

Schwerin : Sellering verleiht Rettungsmedaille an fünf Jungen

vom
Aus der Redaktion der Zeitung für die Landeshauptstadt

Knapp ein Jahr nach der dramatischen Rettungsaktion für badende Kinder am Strand von Warnemünde werden fünf Schüler für ihren selbstlosen Einsatz geehrt.

svz.de von
erstellt am 26.Mai.2014 | 07:30 Uhr

Knapp ein Jahr nach der dramatischen Rettungsaktion für badende Kinder am Strand von Warnemünde werden fünf Schüler für ihren selbstlosen Einsatz geehrt. Ministerpräsident Erwin Sellering (SPD) überreicht den 13- bis 15-jährigen Jungen Niklas, Tammo-Otto, Ammon-Seraphin, Leander und Carl heute in Schwerin die Rettungsmedaille des Landes.

Sie hatten sich am 10. Juli 2013 bei stürmischer See in die Wellen gestürzt, um drei nur wenige Jahre jüngeren Kindern zu helfen. Diese waren trotz Badeverbots ins Wasser gegangen und schnell in Not geraten. Als sie gegen die hohen Wellen nicht mehr ankamen, hatten sie laut schreiend um Hilfe gerufen. Zwei Kinder konnten dank des Eingreifens der Jugendlichen gerettet werden, für eines kam jede Hilfe zu spät. In einer Mitteilung der Staatskanzlei dankt Sellering den Rettern für ihren persönlichen Einsatz. Die Ehrung sei nicht nur als Zeichen der Anerkennung zu sehen, sondern auch als Signal an die Öffentlichkeit.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen