Wendorf : Seebrücke bis 2015 gesperrt

hwi seebrücke2
Foto:

svz.de von
06. November 2014, 19:48 Uhr

Die Wendorfer Seebrücke soll erst im Mai 2015 wieder für Besucher zugänglich sein. „Das Geländer ist so marode, dass eine kurzfristige Reparatur nicht mehr möglich war“, teilt die Pressestelle der Hansestadt Wismar mit. Nach deren Angaben wurden durch ein Rostocker Ingenieurbüro verschiedene Varianten für eine neue Geländerkonstruktion entwickelt. Aus wirtschaftlichen Gründen wurde die Entscheidung getroffen nicht wieder ein Holzgeländer, sondern ein Füllstabgeländer mit Handlauf aus feuerverzinktem Stahl herstellen und montieren zu lassen. Das Ausschreibungsverfahren für diese Maßnahme läuft. Die Auftragsvergabe soll zum Jahresende erfolgen. Damit gibt es für Besucher wieder Hoffnung, wieder ganz dicht an das Hafenfahrwasser zu gelangen. Denn neben dem Spaziergang an frischer Seeluft war hautnahes Schiffegucken von je her eine Attraktivität im Wismarer Stadtteil Seebad Wendorf. Seit dem 9. Mai dieses Jahres ist die mehr als 300 Meter lange Seebrücke aus Sicherheitsgründen gesperrt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen