Wetter : Schwüle, Hagel und Gewitter zum WM-Halbfinale

1 von 2

Morgen wird's ordentlich krachen! Nicht nur hoffentlich im gegnerischen Tor beim WM-Halbfinale Deutschland - Brasilien.

svz.de von
07. Juli 2014, 19:11 Uhr

Besonders hier oben im Nordosten wird es verbreitet kräftig schütten und gewittern - zum Teil mit ordentlich Starkregen und Hagel. Der Grund: Tief „Michaela“ bringt einige Wetterkapriolen nach Deutschland. Und es gibt ein Temperaturgefälle: In Südwest sind kühlere 16 bis 23 Grad, im Norden und Osten schwüle 24 bis 32 Grad vorausgesagt.

Wie wird das Wetter zum WM-Halbfinale der DFB-Elf?
Insbesondere Regionen etwa nordöstlich der Elbe seien stark gewittergefährdet, heißt es beim DWD. „Detaillierte Prognosen sind zum jetzigen Zeitpunkt aber noch nicht möglich.“  Public-Viewing-Veranstalter seien gewarnt, „da neben Starkregen auch noch Sturmböen und Hagel möglich sind“, so der Wetterdienst. Eine Sprecherin der Berliner Fanmeile sagte: „Wenn es ganz, ganz schlimm wird und im Tiergarten die Bäume umfallen, was ich aber noch nie erlebt habe, würde sicher auch die Fanmeile geschlossen. Bei Gewitterregen und starkem Wind übertragen wir aber wie geplant.“ Sollte sich das Wetter auf dem Hamburger Fanfest als kritisch erweisen, „werden wir im Einzelfall gemeinsam mit Polizei und Feuerwehr entscheiden“, sagte eine Sprecherin. Es werde sichergestellt, dass Besucher zu keinem Zeitpunkt gefährdet seien.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen