Kanzlerin-Kandidatur : Schwesig flirtet mit den Grünen – und brüskiert die CDU

von 19. April 2021, 16:04 Uhr

svz+ Logo
Folgt sie ihr?  Annalena Baerbock (r) und Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU)
Folgt sie ihr? Annalena Baerbock (r) und Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU)

Was die Landespolitik zur Kanzlerkandidatin Baerbock sagt

Schwerin | Wenn das mal nicht ein deutlicher Fingerzeig ist, wen Ministerpräsidentin Manuela Schwesig (SPD) als Koalitionspartner favorisiert – jedenfalls nicht den aktuellen, die CDU: „Herzlichen Glückwunsch Annalena Baerbock! Demokratie lebt vom Wettbewerb um die besten Ideen und Personen für unser Land. Gut, dass die SPD und die Grünen klar sind. Schlecht, da...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite