zur Navigation springen

Top Juristen : Schweriner Anwälte unter den besten Deutschlands

vom
Aus der Redaktion der Zeitung für die Landeshauptstadt

Erfolg für Rechtsanwälte aus MV: Fünf Juristen aus dem Land haben es auf die Liste „Deutschlands Top-Anwälte 2017“ geschafft

von
erstellt am 02.Nov.2017 | 12:00 Uhr

Erfolg für Rechtsanwälte aus MV: Fünf Juristen aus dem Land haben es auf die Liste „Deutschlands Top-Anwälte 2017“ des Nachrichten-Magazins „Focus“ geschafft, darunter allein vier aus Schwerin: die Strafverteidiger Andreas Roter und Matthias Macht sowie Stefan Graßhoff und Prof. H. Henning Irmler, Fachleute für Bau- und Architektenrecht. Dazu kommt noch Michel Schah Sedi aus Tessin, Experte im Verkehrsrecht.

„Ohne die Liste in ihrer Aussagekraft überbewerten zu wollen, finde ich es schon bemerkenswert, dass Mecklenburg-Vorpommern mit fünf Kollegen vertreten ist“, sagt Matthias Macht. Schließlich gäbe es nach der jüngsten Statistik der Bundesrechtsanwaltskammer etwa 155 000 Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte in Deutschland. Die Focus-Liste führt, aufgeschlüsselt nach Fachbereichen und unterteilt in Norden, Osten, Süden und Westen, 650 Anwälte aus den einzelnen Bundesländern auf. Das Besondere: Die Liste ist das Ergebnis einer Kollegenbefragung. 26 000 Fachanwälten in der Bundesrepublik gaben Empfehlungen ab.

Die Liste wird seit mehreren Jahren herausgegeben. Er sei nach 2013, 2014 und 2015 jetzt zum vierten Mal aufgenommen, berichtet Matthias Macht. Auch andere Kollegen aus MV seien in den Jahren ab 2013 verzeichnet gewesen, so etwa Heike Freiherr (Rostock) im Familienrecht oder Martin Lorentz (Schwerin, Arbeitsrecht), Sven Klinger (Schwerin, Erbrecht), Martin Vogel (Schwerin, Verkehrsrecht) und Jörn-Michael Basedow (Rostock, Verkehrsrecht). „Unser Land ist also ganz ordentlich aufgestellt“, so Macht.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen