zur Navigation springen

Parteitag in Lübtheen : Schweriner AfD spaltet sich

vom
Aus der Onlineredaktion

Nach Rücktritt von Landtagsabgeordneten zwei neue Kreisverbände

von
erstellt am 19.Mär.2017 | 21:00 Uhr

Seine Aufspaltung hat der AfD-Kreisverband Mecklenburg-Schwerin gestern auf einem Parteitag in Lübtheen einstimmig beschlossen. Aus dem bisherigen Verband, der die Kreise Ludwigslust-Parchim und die Landeshauptstadt Schwerin umfasste, sollen zwei eigenständige Organisationen hervorgehen, teilte die Partei mit. Der Landesvorstand stimmte dem Beschluss zu und wird laut Landessprecher Bernhard Wildt vermutlich noch im April zu den Neugründungen einladen.

Am Freitag war der Landtagsabgeordnete Landtagsabgeordnete Thomas de Jesus Fernandes als Kreisvorsitzender zurückgetreten. Zu den Gründen wurde auf parteiinterne Intrigen verwiesen sowie auf Machtkämpe, zu denen auch die Aufteilung des Kreisverbands zähle. AfD-Mitglieder mit Ambitionen wollten sich für die neuen Posten in Position bringen. Welche Rolle Ferndandes künftig spielt, blieb gestern unklar.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen