Statistisches Bundesamt : Schuldenstand von MV: 9,743 Milliarden Euro

dpa_14864800a8576833

Gegen dem allgemeinen Trend nahmen die Schulden der Kommunen in MV spürbar ab.

von
17. März 2015, 20:30 Uhr

Bund, Länder und Gemeinden stehen mit gut zwei Billionen Euro in der Kreide. Ende 2014 waren die öffentlichen Haushalte mit 2048,1 Milliarden Euro verschuldet, wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden gestern mitteilte. Zum Ende des vierten Quartals wuchsen die Schulden im Vergleich zum Ende des dritten Quartals um 0,2 Prozent beziehungsweise 3,9 Milliarden Euro.

Gegen diesen allgemeinen Trend nahmen die Schulden der Kommunen in MV spürbar ab. Laut Statistikamt verzeichneten Städte und Gemeinden in MV mit 7,0 Prozent im vierten Quartal den bundesweit größten Rückgang. Zum Jahresende standen sie noch mit 2,047 Milliarden Euro in der Kreide. Wie aus den Daten hervorgeht, betrug der Schuldenberg des Landes Ende 2014 genau 9,743 Milliarden Euro.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen