Mecklenburg-Vorpommern : Sack sieht klares Votum der Nordost-CDU für Merz

von 01. Januar 2021, 12:44 Uhr

svz+ Logo
Michael Sack, Landesvorsitzender der CDU Mecklenburg-Vorpommerns

Michael Sack, Landesvorsitzender der CDU Mecklenburg-Vorpommerns

Der neue CDU-Landeschef sieht in der bevorstehenden Neuwahl des Bundesparteichefs auch eine Richtungsentscheidung für die Union. Für die Parteibasis im Nordosten ist nach seinen Worten klar, wer sie vorgeben soll.

Bei der bevorstehenden Wahl eines neuen CDU-Bundesvorsitzenden kann der frühere Unionsfraktionschef Friedrich Merz auf breite Unterstützung aus dem Landesverband von Kanzlerin Angela Merkel (CDU) setzen. „Die Delegierten aus Mecklenburg-Vorpommern werden sich mit großer Mehrheit für Merz entscheiden. Das entspricht auch der Stimmungslage an der Parteib...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite