Rügen ist der Vorzeige-Kreis

<fettakgl>Es schmeckt</fettakgl>: Minister Till Backhaus, MV-Bauernpräsident Rainer Tietböhl und Ministerpräsident Erwin Sellering. <foto>dpa</foto>
1 von 1
Es schmeckt: Minister Till Backhaus, MV-Bauernpräsident Rainer Tietböhl und Ministerpräsident Erwin Sellering. dpa

svz.de von
20. Januar 2013, 07:41 Uhr

Berlin | Mit der Insel Rügen hat Mecklenburg-Vorpommern auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin am Samstag sein wichtigstes Tourismus-Zugpferd vorgestellt. Der Landkreis Vorpommern- Rügen stand im Zentrum des Ländertages auf der Verbrauchermesse. Ministerpräsident Erwin Sellering (SPD) sagte zur Eröffnung in der Mecklenburg-Vorpommern-Halle, der Kreis sei "ein besonders gutes Beispiel dafür, wie sich landwirtschaftliche Produktion, der Trend zur bewussten Ernährung und ein vielseitiger Tourismus ergänzen". Sellering lobte den Verein "Rügen Produkte", ein Netzwerk von 38 Erzeugern, Verarbeitern, Vermarktern, Gastronomen und Logistikunternehmen. Die Verbraucher könnten sich darauf verlassen, dass die Produkte frisch seien.

"Solche Initiativen sind vorbildlich. Sie machen unser Land zukunftsfähig", sagte Sellering.

Der aktuelle Trend in der Landwirtschaft und der Ernährungsindustrie gehe klar zu regionalen Produkten. "Die Menschen wollen Gutes und Gesundes aus ihrer Nähe", meinte er. Regionale Qualität komme auf kurzen Wegen vom Produzenten zum Verbraucher. Bis zum 27. Januar erwarten die Veranstalter der Messe mehr als 400 000 Besucher.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen