FC Hansa Rostock : Rückschlag für Lartey

Mohammed Lartey
Mohammed Lartey

Mit finsterer Miene verließ Hansa-Kicker Mohammed Lartey gestern Mittag vorzeitig den Trainingsplatz. Der Mittelfeldmann verspürte erneut Schmerzen im Schambein- sowie Adduktorenbereich.

svz.de von
26. Juli 2012, 10:29 Uhr

Rostock | Mit finsterer Miene verließ Hansa-Kicker Mohammed Lartey gestern Mittag vorzeitig den Trainingsplatz. Der Mittelfeldmann verspürte erneut Schmerzen im Schambein- sowie Adduktorenbereich. "Daraufhin habe ich ihn sofort in die Kabine geschickt. Mit solch einer Verletzung ist nicht zu spaßen. Er wird defenitiv nicht mit nach Unterhaching fahren", erklärte FCH-Trainer Wolfgang Wolf.

Bereits in der vergangenen Saison plagte den 25-Jährigen eine hartnäckigen Schambeinentzündung. Er fiel fast sechs Monate aus. Nach einer Operation schienen die Probleme jedoch behoben. Lartey kam im letzten Spiel der vergangenen Saison sowie zum Auftakt der neuen Serie gegen die Stuttgarter Kickers (2:1) zum Einsatz. Gestern folgte der Rückschlag.


zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen