zur Navigation springen

FC Hansa : Rostock triumphiert vor rund 24.000 Zuschauern

vom

Hansa Rostock gewann gegen RB Leipzig vor rund 24.000 Zuschauern mit 2:1 und blieb so auch im vierten Spiel in Serie ungeschlagen. David Blacha und Johan Plat brachten Rostock dabei in Führung.

svz.de von
erstellt am 23.Nov.2013 | 05:15 Uhr

RasenBallsport Leipzig hat in der 3. Fußball-Liga seine erste Punktspiel-Heimniederlage seit dem 11. April 2012 kassiert. Am Samstag verlor der Tabellenzweite das brisante Ost-Duell gegen den FC Hansa Rostock mit 1:2 (0:1). Vor 23 421 Zuschauern brachten David Blacha (37.) und Johan Plat (52.) Rostock in Führung, Dominik Kaiser (60.) konnte nur noch verkürzen. RB Leipzig verlor neben der Partie auch Stammtorhüter Fabio Coltorti (11.), der mit Verdacht auf einen Innenbandriss ausgewechselt wurde. Rostock blieb dagegen auch im vierten Spiel in Serie ungeschlagen.

Die erste Halbzeit war zunächst von Taktik geprägt. Rostock verteidigte geschickt und ließ Leipzig agieren. Erst nach einer halben Stunde hatte Yussuf Poulsen (33.) die erste Torchance für die Gastgeber. Danach drückte plötzlich Rostock und kam durch Blacha mit einem fulminanten Schuss aus 20 Metern zur Führung.

Die zweite Halbzeit begann lebhafter. Plat baute Rostocks Führung aus kurzer Distanz aus. Danach vergab Daniel Frahn (55.) zunächst die beste Gelegenheit zum Anschluss, doch kurz darauf düpierte Kaiser mit einem Freistoß ins kurze Eck Rostocks Torhüter Johannes Brinkies. In der hektischen Schlussphase verpasste es Rostock, bei zahlreichen guten Konterchancen frühzeitig das Spiel zu entscheiden.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen