zur Navigation springen

„Philharmonic Rock" im Schweriner Schlossgarten : Rock trifft Klassik auf Freilichtbühne

vom

Rock trifft Klassik und vereint sich zu einem eindrucksvollen Musikspektakel - das ist die Freiluft-Tradition „Philharmonic Rock". Begleitet wird diese Spektakel mit einer aufwändigen Video- und Lasershow.

svz.de von
erstellt am 07.Aug.2012 | 10:54 Uhr

Schwerin | Rock trifft Klassik und vereint sich zu einem eindrucksvollen Musikspektakel - das ist die außergewöhnliche und fantastische Freiluft-Tradition "Philharmonic Rock". Diese einzigartige Symbiose von Rockmusik mit dem Sound eines sinfonischen Orchesters, in Verbindung mit hochkarätigen Solisten, Lasershow und stimmungsvollem Feuerwerk garantiert ein Schauspiel der Superlative, versprechen die Veranstalter. Ob temperamentvolle Rockrhythmen, romantische Balladen, Klänge aus Jazz und Musical oder populäre klassische Melodien - Welthits aller Genres sorgen für einen mitreißenden Konzertabend, den die Zuhörer nicht so schnell vergessen werden. Integriert sind ein Philharmonieorchester, eine Rockband und zwei oder drei bekannte Solisten. Begleitet wird diese Spektakel mit einer aufwändigen Video- und Lasershow mit vielen pyrotechnischen Elementen. Zu erleben ist "Philharmonic Rock" am 8. September von 20 Uhr an auf der Freilichtbühne. Die Karten für das Konzert gibt es bereits jetzt in der SVZ-Geschäftsstelle, Mecklenburgstraße 39, und unter der Ticket-Hotline 0385-63788344 - für SVZ-Abonnenten im Übrigen mit Preisvorteil.

Der große Leonard Bernstein hat einmal gesagt: "Für mich gibt es keine E- oder U-Musik, sondern nur gute und schlechte Musik." Dieser Satz inspirierte die Veranstalter von "Philharmonic Rock", als sie dieses aufwändige Vorhaben zum ersten Mal realisierten. Ein Orchester und eine Rockband gemeinsam spielen zu lassen, das ist so neu nicht, doch die Vielfalt durch Solisten beider Genre und die multimediale Präsentation, vermitteln dem Zuschauer emotionale Hochstimmung. Die Veranstaltung wurde von der Stadtverwaltung Schwerin als Höhepunkt und Ausklang des Schweriner Musiksommers erwählt.

Die Vogtland-Philharmonie unter Leitung von Generalmusikdirektor Stefan Fraas spielt mit der Rene-Möckel-Band aus Leipzig. Zu den Solisten gehören Judith Lefeber (erste Staffel DSDS) und Pino Severino (X-Faktor 2010).

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen