zur Navigation springen

Lüblow : Rentner zwingt Regionalzug zu Notbremsung

vom

Ein Mann irrt auf den Gleisen nahe der Station Lüblow umher und legt den Verkehr auf der Strecke Ludwigslust-Schwerin lahm.

svz.de von
erstellt am 04.Jul.2017 | 10:31 Uhr

Ein offensichtlich verwirrter Rentner hat am Dienstagmorgen einen vollbesetzten Regionalexpress auf der Strecke Ludwigslust-Schwerin zur Notbremsung gezwungen. Kurz vor der Station Lüblow versuchte der Mann, vor dem Zug die Gleise zu überqueren. Der Verkehr auf der vielbefahren Strecke wurde für eine halbe Stunde gesperrt. Die Zugbesatzung alarmierte die Polizei, die den Mann abholte. Warum der Rentner auf den Gleisen herumirrte, war zunächst unklar. Er selbst sagte der Polizei, er müsse nach Schwerin.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen