zur Navigation springen

Daten des Statistischen Landesamtes : Rekord: 566 Millionen Eier aus MV

vom

svz.de von
erstellt am 09.Apr.2013 | 04:18 Uhr

So viele Eier hat es aus Mecklenburg- Vorpommern noch nie gegeben: Fast 566 Millionen Stück lieferten die Betriebe mit mehr als 3000 Legehennen 2012 an Handel und Verarbeiter.

Das geht aus Daten hervor, die das Statistische Landesamt am Dienstag in Schwerin veröffentlichte. Damit wurden in Mecklenburg-Vorpommern 14 Millionen Eier mehr erzeugt als 2011.

Die Produktion wächst seit Jahren. 1991 legten Mecklenburg- Vorpommerns Hühner 434 Millionen Eier, im Jahr 2005 waren es 463 Millionen, 2009 dann 484 Millionen. Für 2013 ist mit einem weiteren Wachstum zu rechnen. Im Januar meldeten die Unternehmen fast 50 Millionen Eier und damit 8 Millionen mehr als im Januar 2012. Die Zahl der Legehennenplätze wuchs von 2,3 auf 2,5 Millionen.

Bundesweit wurden im Jahr 2011 - das sind die aktuellsten Zahlen - 12,5 Milliarden Eier erzeugt. Trotzdem muss die Bundesrepublik Eier und Eiprodukte importieren, um den Bedarf zu decken, wie es beim Internetportal "Marktinfo Einer & Geflügel" heißt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen