zur Navigation springen

Video Großbrand Retzow bei Röbel : Rauchwolke 40 Kilometer weit zu sehen

vom

Kinder zünden einen Reifenstapel an, Feuer greift auf Strohmieten über, Brand gerät außer Kontrolle

Eine schwarze Rauchwolke kündete heute von einem Großfeuer, das in Retzow bei Röbel ausgebrochen ist. Hier hatten zwei zündelnde Kinder (zehn und elf Jahre alt) einen Reifenstapel angesteckt, doch das Feuer geriet rasend schnell außer Kontrolle und griff begünstigt durch heftige Sturmböen auf eine angrenzende Grassilage-Miete und zwei Strohmieten über.

Am Nachmittag versuchen über 80 Feuerwehrleute aus der ganzen Region, den Brand zu löschen. Trotz der Bemühungen der beiden Kinder und der von ihnen herbeigerufenen Erwachsenen, konnte die Ausbreitung des Feuers auf nicht mehr verhindert werden. Zunächst wurde noch versucht, die Flammen mit einem Radlader zu ersticken, doch dies gelang nicht.

Beißender Rauch lag in der Luft, die Wolke zieht über Mirow, Wesenberg in Richtung Neustrelitz, wo selbst in 40 Kilometern Entfernung noch der Brand zu sehen war. Die Polizei informierte die betroffenen Anwohner, Fenster und Türen geschlossen zu halten.

Im Einsatz befanden sich die Wehren aus Röbel, Rechlin, Boeck, Lärz, Priborn, Krümmel, Mirow und Wesenberg. Verletzt wurde niemand. Der wirtschaftliche Schaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf einen Gesamtwert von ca. 20 000 EUR. Die weiteren Ermittlungen wurden durch die Kriminalpolizei übernommen.

zur Startseite

von
erstellt am 10.Apr.2017 | 16:54 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen