zur Navigation springen

Rätselhaftes Phänomen über Norddeutschland

vom
Aus der Redaktion der Zeitung für die Landeshauptstadt

svz.de von
erstellt am 07.Feb.2016 | 18:11 Uhr

Ein Himmelsphänomen am Sonnabendabend über Mecklenburg-Vorpommern gibt Rätsel auf. Augenzeugen berichten übereinstimmend von einem kurzen grünlich-gelblichen Leuchten und einem hellen Aufblitzen. Viele wollen zudem einen Feuerball und manche sogar einen Knall wahrgenommen haben. Sichtungen wurden aus Rostock, Ribnitz-Damgarten, Heiligendamm, Laage, Bützow, Stralsund, Schwerin, Greifswald und sogar aus Magdeburg gemeldet.

In einem Forum des Arbeitskreises Meteore schreibt Hansjürgen Köhler vom Centralen Erforschungsnetz außergewöhnlicher Himmelsphänomene von einer „Feuerkugel“, die um 21.50 Uhr über Groß-Neuleben bei Lübeck gesehen worden sei. Beobachter aus der Region Rostock hingegen nahmen das Phänomen erst zwischen 22.05 und 22.10 Uhr wahr. Ihren Aussagen zufolge dauerte es nur etwa fünf bis zehn Sekunden. „Ich war gerade am Küchenfenster und dachte erst an eine Rakete, aber das war ein grün-gelber Ball mit einem Schweif. Sehr schnell und hell“, schreibt eine Augenzeugin aus der Kröpeliner-Tor-Vorstadt in den sozialen Netzwerken.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen