zur Navigation springen

Rostock : Radfahrerin fährt bei Rot und wird von Auto erfasst

vom

Radlerin prallt auf Windschutzscheibe, stürzt zu Boden und bleibt regungslos liegen

svz.de von
erstellt am 02.Okt.2015 | 12:10 Uhr

Eine Fahrradfahrerin ist am Freitagvormittag bei einem Verkehrsunfall in der Rostocker Innenstadt von einem Auto erfasst und schwer verletzt worden. Nach Polizeiangaben kam es gegen 11 Uhr in der Langen Straße zu dem folgenschweren Zusammenstoß. Wie die Polizei mitteilte war die Fahrradfahrerin bei Rot über die Kreuzung gefahren. Ein von links kommender Autofahrer konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und erfasste die Radfahrerin, die nach dem Zusammenstoß auf die Straße stürzte und regungslos liegen blieb.

Der Aufprall war so heftig, dass die Frontscheibe des Autos splitterte. Passanten kümmerten sich um die Frau und setzten den Notruf ab. Wenig später trafen Feuerwehr und Rettungsdienst ein. Die Frau kam mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus. In der Langen Straße kam es in Richtung Kanonsberg zeitweise zu einer Vollsperrung und zu einem langen Stau. Die Ermittlungen dauern an.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen